Es ist praktisch, modern und umweltfreundlich, mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz zu heizen.

Wer sich sein Holz selbst sägt wie der Autor dieser Zeilen oder es mit einer Axt schlägt wie eine Bekannte (“super zum Auspauern”), so besteht eine gewisse Verletzungsgefahr.

Und wer schon einmal erlebt hat, wie schnell eine Bügelsäge abrutschen kann von einem bockigen Ast, den man gerade zu Brennholz sägt, der weiß, wovon hier gesprochen wird.

Rutscht die Säge auch nur leicht ab und trifft eine Stelle zwischen Zeigefinger und Daumen, so kommt es nicht nur zu einer massiven Blutung, bei der man merkt, wie wichtig es ist, eine Wunde schnell abzuklemmen, egal wie.

Man kann auch bei einer verhältnismäßig kleinen Wunde schnell ohnmächtig werden, sofern auch bloß eine kleine Ader getroffen ist

Weil man nach so einer Erfahrung lernt, wie schnell man durch Blutverlust ohnmächtig werden kann.

Egal, was man zur Hand hat, es gilt, den herausquellenden Blutfluß zu stoppen.

Schnell passiert, eine abgerutschte Säge, die von einem Ast auf die Hand "springt" (Bildquelle: blutig.ch)

Schnell passiert, eine abgerutschte Säge, die von einem Ast auf die Hand “springt” (Bildquelle: blutig.ch)

Unangenehme Erfahrungen

Später dennoch ins Spital gegangen, erfährt man dort, daß eine Sehne betroffen wäre und man angeblich den Daumen nie wieder spüren würde (was nicht eingetreten ist zum Glück) und sieht sich damit konfrontiert, daß die Ärtztin dort unbedingt eine “Wundexploration” machen will.

Das heißt, die Wunde öffnen und nachschauen, ob Steinchen, Splitter usw. drin sind und reinigen.

Im Spital Domleschg / Thusis wollten sie eine "Wundexploration" machen und die Wunde wieder aufreißen und eine "Blutsperre" legen... Nein danke...

Im Spital Domleschg / Thusis wollten sie eine “Wundexploration” machen und die Wunde wieder aufreißen und eine “Blutsperre” legen… Nein danke…

Ich sagte damals, daß ich froh wäre, daß es nicht mehr blutet.

Und als die Ärztin sagte, das mache nichts, wenn es wieder blutet, denn “man könne ja dann einfach eine Blutsperre legen”, spätestens da wußte ich: Nein, das will ich nicht, bitte Wunde zulassen.

Nachdem dann eine halbe Stunde auf einen eingeredet wird, muß man dann ein Schriftstück unterzeichnen auf dem steht:

“Der Patient verläßt das Spital gegen den ausdrücklichen Willen und gegen Empfehlung der Ärzte auf eigene Verantwortung… bla, bla, bla…”

Fazit: Arbeitsschutz bei Holzarbeiten wichtig

Wer Solches einmal erlebt hat, der weiß, wie wichtig Arbeitshandschuhe bzw. Schutzhandschuhe beim Sägen von Holz sind.

Und natürlich noch mehr bei Arbeiten mit der Holzaxt.

Schnittschutzhandschuhe sind gar nicht mal so teuer, sondern recht günstig zu haben.

Und auch, wenn man sich in der Regel wenn man spontan Holz sägt, daran nicht hält, wäre es klüger.

Aber wer handelt schon immer klug. Man sollte es allerdings besser machen, sich Schnittschutzhandschuhe anzulegen bevor man Holz sägt.

Preislich sind Schnittschuhhandschuhe günstig zu haben. Oft haben sie heute englische Bezeichnungen bei einigen Anbietern, sodaß man sie im Internet gar nicht so einfach findet, wenn man "Schnittschutzhandschuhe" eingibt, aber sie kosten nur einige Franken oder wer sparen will, kann sie auch in Euro kaufen mit deutscher Lieferadresse oder bei Anbietern, die in die Schweiz liefern. (Bildausriß: www.seitz.de)Preislich sind Schnittschuhhandschuhe günstig zu haben. Oft haben sie heute englische Bezeichnungen bei einigen Anbietern, sodaß man sie im Internet gar nicht so einfach findet, wenn man “Schnittschutzhandschuhe” eingibt, aber sie kosten nur einige Franken oder wer sparen will, kann sie auch in Euro kaufen mit deutscher Lieferadresse oder bei Anbietern, die in die Schweiz liefern. (Bildausriß: www.seiz.de )